Shiatsu

Shiatsu-Anwendungen in Salzburg

Das japanische Gesundheitsministerium definiert Shiatsu als manuelle Behandlung mit dem Daumen, Handflächen und den Fingern. Instrumente werden nicht zu Hilfe genommen. Bei der Anwendung geht es darum, mittels Druck Störungen und Beschwerden zu beseitigen.

Lange Tradition in der östlichen Medizin 

Shiatsu ist eine überlieferte Behandlungsmethode der östlichen Medizin, es hat sich aus noch älteren Behandlungsformen entwickelt. Die Anwendung ist eine Kombination von mehreren überlieferten östlichen Methoden und Meridianlehre.

Auf ganz natürliche Weise berühren wir nahe Menschen, wenn diese sich unwohl fühlen oder Schmerzen haben. Shiatsu baut auf diesem Urprinzip auf. Durch differenzierte Berührungen, die sich aus Erfahrung und Wissen um die Funktion der Meridiane entwickelt haben, wird diese Therapie zum angenehmen und hilfreichen Erlebnis.

Heidi Steger ist Therapeutin von IOKAI Shiatsu.

Ziel der Shiatsu-Therapie ist die Entspannung zur vorbeugenden Verbesserung der Gesundheit des Menschen. IOKAI ist eine Ausbildungsrichtung, die in ganz Europa verbreitet ist. An der Spitze der Ausbildung steht Sasaki Sensai, dem ich langjährig als Übersetzerin zur Seite stehen darf.


Vereinbaren Sie Ihren Shiatsu-Termin in Salzburg, rufen Sie uns an.