Lymphdrainage

Lymphdrainage – Institut Hobé für Kosmetik

Die manuelle Lymphdrainage stellt eine Sonderform der klassischen Massage dar und dient dazu, den Lymphabfluss zu fördern und Schlacken bzw. Giftstoffe abzutransportieren. Unsere bestens ausgebildeten Masseure in Salzburg führen sie professionell durch.

Sanfte Massage mit unterschiedlichen Griffen

Bei der Lymphdrainage werden die Lymphgefäße durch großflächige Streichungen in Richtung des Herzens geöffnet. Dabei verringert sich die Gewebespannung, ohne dass das Gewebe durchgeknetet wird, der Zellstoffwechsel kann wieder normal arbeiten. 


Mithilfe der vier Grundgriffe, dem stehenden Kreis, dem Pump-, Schröpf- und Drehgriff, soll das Lymphsystem aktiviert werden, wobei durch wechselnden Druck ein Reiz auf das Gewebe erzeugt wird. Die Wiederholung der Griffe bewirkt einen erhöhten Durchfluss.

Immunstärkung und sanfte Schmerzlinderung

Die Lymphdrainage wirkt schmerzlindernd bei rheumatischen Erkrankungen, Arthrosen, Distorsionen, Prellungen und jeder Art von Verletzungen, denn sie entlastet das Gewebe und führt dadurch zum Abbau von Hämatomen. Da die manuelle Lymphdrainage in unserer Praxis in Salzburg die Aktivität des sympathischen Nervensystems dämpft und den Parasympathikus anregt, führt sie zudem zu einer Blutdrucksenkung, Beruhigung, Tonussenkung der Skelettmuskulatur und Anregung der Darmtätigkeit. Sie stärkt das Immunsystem, öffnet die Lymphgefäße und eignet sich somit zur Behandlung lymphostatischer Ödeme, die durch ungenügende Transportkapazität der Lymphgefäße entstehen.


Noch Fragen? Rufen Sie uns am besten noch heute an!