Ultraschall-Therapie

Ultraschall-Therapie am Institut Hobé für Kosmetik in Salzburg

Die mechanische, thermische und chemische Wirkung des Ultraschalls fördert den Lymphfluss. Diese Therapieform wird an unserem Institut in Salzburg vorwiegend zur Behandlung von Schwangerschaftsstreifen, Narben, Hautschäden (speziell aufgrund von UV-Überbelastung), zur Faltenreduktion, Hautstraffung, bei unreiner Haut, Couperose, Cellulite sowie zur Stärkung des Bindegewebes eingesetzt.

Wie funktioniert die Ultraschall-Therapie?

Der Begriff „Ultraschall“ bezeichnet Schallwellen, die oberhalb des hörbaren Bereichs liegen. Ihre Wirkung auf den menschlichen Körper wurde zunächst für die Medizin entdeckt. Inzwischen finden sie aber auch in der Kosmetik Anwendung. 


Bei der Ultraschall-Therapie wird zunächst ein Kontaktgel auf die Haut aufgetragen, über das im Anschluss der Vibrationskopf bewegt wird. Dadurch kommt es zu einer Stimulation der darunter liegenden Hautareale. Die kosmetische Ultraschallbehandlung nimmt in der Regel zwischen zehn und zwanzig Minuten in Anspruch. 


Erste Effekte zeigen sich manchmal schon nach einer Behandlung, um eine langanhaltende Wirkung zu erzielen, muss die Anwendung jedoch über einen längeren Zeitraum wiederholt werden.

Wie wirkt die Ultraschall-Therapie?

Bei der Ultraschall-Therapie an unserem Institut in Salzburg wird Ultraschallenergie im Gewebe freigesetzt bzw. fokussierte Ultraschallenergie in die vorgesehenen Gewebeschichten abgegeben. Als unmittelbare Reaktion darauf wird in Ihrer Haut die Neubildung von Kollagen angeregt. Es gilt als wissenschaftlich erwiesen, dass man mit dieser Behandlung gezielt in die tieferen Hautschichten vordringt, ohne die obere Hautschicht dabei zu verletzen.


Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin zur Ultraschall-Therapie in Salzburg!