Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion – eine schonende Methode zur Abtragung der obersten Hautschichten

Die Mikrodermabrasion wird bei stark beanspruchter Haut eingesetzt und dient der mechanischen Abtragung der obersten Zelllagen der Haut durch feine Kristalle. Durch diese Methode in unserem Kosmetikinstitut in Salzburg können abgestorbene Hautzellen vollkommen schmerzfrei abgenommen werden.

Wie wirkt die Mikrodermabrasion?

Die Mikrodermabrasion aktiviert den Lymphfluss, regt die Neubildung unserer Hautzellen an und ermöglicht die Aufnahme von hydratisierenden Vitaminen und nährenden Wirkstoffen in tiefere Hautschichten. Sie steigert die Mikrozirkulation der Zellen und gibt Ihrem Körper die Chance, wieder neue, frische Haut zu bilden. 


Diese regulierbare Peeling-Methode bewirkt eine sanfte und schmerzfreie Abtragung der dicken, abgestorbenen Hautschichten und lässt Ihre Haut optisch jünger wirken. Sofern nicht sehr dünne Hautschichten oder Brandwunden betroffen sind, lässt sich Ihre Haut damit am ganzen Körper präzise schleifen.

Wann wird die Mikrodermabrasion eingesetzt?

Die Mikrodermabrasion wird an unserem Institut in Salzburg bei Akne, trockener Haut, Schwangerschaftsstreifen, Mitessern, Narben, Hornhautbildung, Sonnenbrandschäden sowie bei allgemein schlaffer Haut verwendet. Wird diese sensationelle Art des Haut-Peelings in regelmäßigen Abständen wiederholt, verbessert sich Ihr Hautbild erheblich, wird ebenmäßiger und rundherum schön. Vor der Anwendung wird Ihre Haut auf ihre Empfindlichkeit und Struktur analysiert.


Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie noch heute einen Termin zur Mikrodermabrasion an unserem Institut in Salzburg!